AWO-Mitte Info 35 500px

AWO-Mitte Info, Nr. 48 / Mai-August 2018
für unsere Mitglieder und Freunde 

Banner Spende fuer Fluechtlingshilfe 2014 194px

News der AWO Berlin-Mitte

Hier auf diesen Seiten finden Sie die News aus der Arbeit unseres Kreisverbandes und seiner Einrichtungen und Projekte.

 

Direktverfahren missachtet die Rechte besonders schutzbedürftiger Geflüchteter

Berliner Netzwerk fordert Schließung von Ankunftszentren und lehnt Direktverfahren ab

Seit September 2016 besteht das Berliner Ankunftszentrum an den Standorten Bundesallee und Flughafen Tempelhof. In den Ankunftszentren aller Bundesländer sollen Asylverfahren durch sogenannte Direktverfahren effizienter gestaltet werden. Antragsteller*innen mit sehr hoher und sehr niedriger Bleibeperspektive werden vor Ort innerhalb einiger Tage angehört und beschieden. Die als komplexer angesehenen Fälle werden an das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge weitergeleitet und im regulären Verfahren entschieden.

 

Der AWO Kreisverband Berlin-Mitte e.V. hat zum 2. Mai 2017 das Projekt „Day by Day“ für inhaftierte Frauen zur Tilgung von Geldstrafen begonnen. „Wir freuen uns sehr, dass wir als Erweiterung unserer Einrichtung ‚Integration statt Ausgrenzung – Kleiderwerkstatt (IsA-K)‘ straffällig gewordenen Frauen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten, die in der Justizvollzugsanstalt für Frauen ersatzweise eine Geldstrafe verbüßen, eine weitere Alternative zum Strafvollzug durch gemeinnützige Arbeit anbieten können,“ betont Manfred Nowak, Kreisvorsitzender der AWO Berlin-Mitte.

Der AWO Kreisverband Berlin-Mitte e.V. lädt am 14. März um 16 Uhr herzlich ein zur Ausstellungseröffnung „Frauen malen Frauen“ mit der auch gleichzeitig der internationale Frauentag gefeiert wird. Im Winter-Malkurs des AWO-Frauenladens entstanden vielfältige Bilder zum Thema „Portraits, Figuren, Raum – in Farben & unterschiedlichen Techniken“. Diese werden im Rahmen der Vernissage nun präsentiert. Wir hoffen, dass Sie sich bei diesem geselligen künstlerischen  Ereignis mit musikalischer Begleitung und kulinarischen Genüssen in unseren Räumen wohlfühlen werden.

Die Veranstaltung findet statt im AWO-Frauenladen, Groninger Str. 28, 13347 Berlin.

 

In unserem AWO Refugium Askanierring in Berlin Spandau fand am 08.03.2017 die Auftaktveranstaltung zum Projekt "Standards der Beratung für besonders Schutzbedürftige, insbesondere für Kinder und Jugendliche in Asylbewerberheimen" statt.

Gemeinsam mit dem Beratungs- und Betreuungszentrum für junge Flüchtlinge und Migrant_innen (BBZ) als Projektträger führt der AWO Kreisverband Berlin-Mitte seit Ende letzten Jahres das Projekt in ausgewählten AWO-Unterkünften für Geflüchtete durch.

Der AWO Landesverband Berlin e. V. fordert die Berliner Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung auf, Angebote der niedrigschwelligen ‚Arbeit statt Strafe‘ zur Vermeidung von Ersatzfreiheitsstrafen auszubauen

In Berlin sind schätzungsweise 8 Prozent der Inhaftierten wegen einer Ersatzfreiheitsstrafe inhaftiert. Zur Vermeidung von Ersatzfreiheitstrafen und deren negativen Folgen, wie zum Beispiel die Fremdunterbringung von Kindern,  unterstützt die Arbeiterwohlfahrt Landesverband Berlin e.V. ausdrücklich das Konzept „Arbeit statt Strafe“.

Bunt ist eine schöne Farbe

Bunt ist eine schöne Farbe Cover 800px

Info-Broschüre zur Flüchtlingsarbeit der AWO (PDF-Download)

Kochbuch Buchcover 250px

Wieder erhältlich!
Das beliebte vegetarische Kochbuch

unserer AWO-Kita Wassertropfen

AWO-Mitte Info 35 500px

AWO-Mitte Info, Nr. 48 / Mai-August 2018
für unsere Mitglieder und Freunde 

Banner Spende fuer Fluechtlingshilfe 2014 194px