AWO-Mitte Info 35 500px

AWO-Mitte Info, Nr. 49 / September - Dezember 2017 für unsere Mitglieder und Freunde 

Banner Spende fuer Fluechtlingshilfe 2014 194px

Der Duden erklärt das Wort „Refugium" mit „Zufluchtsort". Tatsächlich ist das AWO Refugium Am Kaiserdamm seit dem 23. Dezember 2013 ein wirklicher Zufluchtsort für Flüchtlinge, die in unserem Land Asyl begehren.

AWO Refugium Kaiserdamm 800px

Wie sicherlich allgemein bekannt ist, hat unser Kreis im Auftrag des Landes Berlin die Aufgabe übernommen, erstankommende Flüchtlinge, die vom Senat zugewiesen werden, unterzubringen. Die Erstaufnahme bezeichnet den Abschnitt vom Eintreffen in Berlin bis zum Erhalt eines Aufenthaltstitels (z.B. Duldung). Die Gesetzeslage sieht hierbei einen Zeitraum von drei Monaten vor, in denen die Flüchtlinge Sachleistungen wie Unterkunft, Hygieneartikel, aber auch Essen erhalten. Erst in der zweiten Phase ihres Aufenthalts erhalten die Menschen ihre Hilfe in Geldleistungen und können ihren Aufenthalt selbst bestimmen und sich auch selbst versorgen. Als Erstaufnahmeeinrichtung bietet das AWO Refugium Am Kaiserdamm in einem ehemaligen Jugendhotel 100 Plätze an. Dank der früheren Nutzung bietet dieses Haus eine gute Wohnqualität und für eine Sammelunterkunft hervorragende Sanitärverhältnisse an. Die überwiegend als Zwei- bzw. Dreibettzimmer konzipierten Wohnbereiche verfügen alle über ein Bad und WC; großzügige Aufenthaltsräume ermöglichen es den Bewohnern, die angelieferten Mahlzeiten einzunehmen.

Ein Team aus Sozialbetreuern, Hausmeister, Hauswirtschafterin sorgt nicht nur für Unterkunft und Verpflegung, sondern unterstützt die neuankommenden Flüchtlinge bei den erforderlichen Behördengängen und der Anmeldung schulpflichtiger Kinder. Während es bei anderen AWO Refugien manchmal einer intensiven Öffentlichkeitsarbeit bedurfte, um die Akzeptanz in der Nachbarschaft herzustellen, hat sich hier rund um den Sophie-Charlotte-Platz vom ersten Tag an eine beachtenswerte „Willkommenskultur" entwickelt. Die Nachbarschaftsinitiativen bieten nicht nur von sich aus Sachspenden an, sondern bringen sich auch persönlich ein, indem sie Deutschunterricht erteilen und regelmäßig Veranstaltungen (vom Kiezspaziergang bis zum Konzert) organisieren. Der stellv. Leiterin, Frau Gauhar Besmil, ist es daher ein großes Anliegen, sich bei allen Helfern und Unterstützern zu bedanken und nochmals zu bestätigen, wie sehr diese Initiativen sie und ihre Kolleginnen und Kollegen in ihrer Arbeit stärken!

 

Bunt ist eine schöne Farbe

Bunt ist eine schöne Farbe Cover 800px

Info-Broschüre zur Flüchtlingsarbeit der AWO (PDF-Download)

Kochbuch Buchcover 250px

Wieder erhältlich!
Das beliebte vegetarische Kochbuch

unserer AWO-Kita Wassertropfen

AWO-Mitte Info 35 500px

AWO-Mitte Info, Nr. 49 / September - Dezember 2017 für unsere Mitglieder und Freunde 

Banner Spende fuer Fluechtlingshilfe 2014 194px