Banner Spende fuer Fluechtlingshilfe 2014 194px

STELLENAUSSCHREIBUNG

Der AWO Kreisverband Berlin-Mitte e. V. sucht zum 01.09.2017

eine*n Mitarbeiter*in

für die Erstaufnahmeeinrichtungen für Geflüchtete. Im Rahmen eines vom Land Berlin geförderten Projektes erhalten besonders schutzbedürftigen Gruppen Beratung und Unterstützung beim Auszug aus den Erstaufnahmeeinrichtungen bzw. Gemeinschaftsunterkünften, mit dem Ziel der Vermittlung in eigenen Wohnraum. Geflüchtete Menschen sollen im Rahmen des Projektes an die Regelversorgung (z.B. Wohnungslosenhilfe) angebunden werden.

Es handelt sich um eine Stelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 25,0 Stunden (Teilzeit). Der Arbeitsvertrag ist vorerst befristet bis zum 31.12.2017 mit der Option auf Verlängerung.

Ihr Aufgabenfeld umfasst:

  • Kooperation und Netzwerkarbeit zur strukturellen Unterstützung von besonders schutzbedürftigen Flüchtlingen beim Einzug in eine eigene Wohnung
  • Beratung von besonders schutzbedürftigen Flüchtlingen in Kooperation mit den Erstaufnahmeeinrichtungen und Gemeinschaftsunterkünften für erwachsene Asylsuchende im Land Berlin, ggf. mit Hilfe von Sprachmittler*innen
  • Vorbereitung und Durchführung von Informationsveranstaltungen für besonders schutzbedürftige Bewohner*innen der Erstaufnahmeeinrichtungen bzw. Gemeinschaftsunterkünfte
  • Dokumentation und Vermittlung zu weitergehenden Hilfen
  • Zusammenarbeit und Vernetzung mit den arbeitsrelevanten Gremien und Initiativen, wie dem Berliner Netzwerk für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge und dem Flüchtlingsrat, sowie mit Berliner Behörden, Trägern der Wohnungslosenhilfe und anderen regionalen Beratungsstellen
  • Kooperation mit potentiellen Vermietern, den landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften, Wohnungsbaugenossenschaften
  • Dokumentation der Projektarbeit und -ergebnisse

Wir haben folgende Anforderungen an Sie:

  • Ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit
  • Sehr gute Kenntnisse in tätigkeitsrelevanten Feldern, wie z. B. der Wohnungslosenhilfe, Versorgung nach §§ 67, 68 SGB II und SGB XII, Wohngeld, Asylbewerberleistungsgesetz usw.
  • Erfahrung in der Projektarbeit und in der Beratung von Geflüchteten
  • Empathiefähigkeit, interkulturelle Kompetenz, Selbstreflexion
  • Hohe Belastbarkeit
  • Einen stets respektvollen Umgang in allen Bereichen
  • Freude am selbstständigen und engagierten Arbeiten sowie Kooperationsbereitschaft
  • Idealerweise Fremdsprachenkenntnisse (z. B. Farsi, Arabisch, Russisch, Serbokroatisch)
  • Bereitschaft zur Mitarbeit am QM-System nach der ISO 9001:2008 und dem AWO Tandemmodell
  • Ein Bekenntnis und Einstehen zum Leitbild der Arbeiterwohlfahrt

Wir bieten Ihnen:

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Mitarbeit in einem engagierten Team, kollegialen Austausch und kollegiale Unterstützung
  • Eine Vergütung nach dem zurzeit geltenden Tarifvertrag (BMT AW sowie der dazu abgeschlossene Berliner Tarifvertrag)

Bevorzugt werden Bewerber*innen, die sich zu den Zielen und Grundsätzen der Arbeiterwohlfahrt bekennen sowie Schwerbehinderte bei gleicher Qualifikation.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte mit dem Betreff „Bewerbung Asyl Wohnungshilfe“ bis zum 21.08.2017 ausschließlich per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Snežana Prvulović-Hummel

Geschäftsführerin

Bunt ist eine schöne Farbe

Bunt ist eine schöne Farbe Cover 800px

Info-Broschüre zur Flüchtlingsarbeit der AWO (PDF-Download)

Banner Spende fuer Fluechtlingshilfe 2014 194px